Piraten, "Gefesselt von Piraten" - Emilys Piratenlager

Piratenlager
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hier entsteht eine Seite, die sich dem Goldenen Zeitalter der Piraterie widmet.
Die schillerndsten Köpfe, die gängigsten Schiffe und der harte Alltag im 17. Jahrhundert.
Rum, Raub und rauhe Sitten
Emily Drummond
ehemals Marterpfahlverlag, Nehren  14,50 € (ISBN 978-3-936708-96-7)

»Jeder normale Mensch spürt gelegentlich die Versuchung, sich in die Hände zu spucken, die schwarze Flagge zu hissen und Kehlen durchzuschneiden.« (H. L. Mencken)

Klappentext:
Das galt und gilt vor allem für Menschen, denen man die normalen Erwerbsmöglichkeiten, etwa die Fischerei (wie heute in Somalia), nahm – sie wurden zu Freibeutern, »Libertinern, später Banditen«, wie Schiller das Personal der »Räuber« bezeichnete. Stets hat sich die Fantasie heutiger Leser an der wilden Freiheit der Piraten berauscht. In diesem Buch marschieren sie alle auf: Francis Drake, der »Pirat im Dienst der Königin«, Klaus Störtebeker und seine »Likedeeler« (»Gleichteiler«), Sir Henry Morgan, Captain Kidd und Blackbeard recte Edward Teach, von dem der Ausspruch überliefert ist:

»Wenn ich nicht von Zeit zu Zeit jemanden erschieße, vergessen die Menschen, wer ich bin.« (Edward Teach)

Nun, Emily Drummond kennt sie alle und hat keinen vergessen, von den Piratencaptains der »goldenen Zeit« der Piraterie um 1700 bis hin zu den heutigen Piraten an den Küsten Somalias oder des Internets. Vor zwei Jahren bereits durch den Roman »Gefesselt von Piraten« hervorgetreten, führt sie den Leser im vorliegenden Buch sachkundig durch die einstige und heutige Welt der Freibeuter und Piraten.


             


Piraten und Rum, Yo-Ho!!!

Emily Drummond ist es gelungen einen wirklich guten Piratenroman zu verfassen, der den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise in das 17./18.Jahrhundert nimmt. Sie vermag so zu fesseln, daß man die Gischt förmlich spürt und das Knarren der Segel einen im Traum verfolgt.

Inspiriert vom "Captain Barbossa*" aus der legenderen mehrteiligen Piratensaga der Disneystudios und ihrer eigenen Familiengeschichte, die ebenfalls auf Seefahrer zurückblickt, vermittelt sie einen Eindruck, wie hart die Zeiten damals waren und läßt historische Fakten geradezu spielerisch einfließen. Hier gibt es keine blütenreiche Romantik und die Geschichte verläuft so ziemlich gegen jedes Klischee alter Piratenschinken. In „Gefesselt von Piraten“ stößt man mitunter auf derbe und brutale Erotika, die aber weniger Selbstzweck, als Einblick ist. An manchen Stellen ist das Buch wirklich nichts für schwache Nerven, macht aber denen, die Piraten gern so erleben, wie sie wirklich lebten, riesig Spaß.

Emily Drummond
Gefesselt von Piraten, Teil 1:Lust und Leid der Myra Hawks
Paperback, Format 22 x 17 cm, 186 Seiten, 18,50 Euro
ISBN 978-3-936708-62-2;
Teil 2: Herrschaft und Hingabe der Myra Hawks
Paperback, Format 22 x 17 cm, 184 Seiten, 18,50 Euro
ISBN 978-3-936708-65-3

* © by Walt Disney Pictures
© einiger verwendeten Bilder: pixabay.com          ©by Leah Levine
Datenschutz
© by Leah Levine
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü